Praxis für Naturheilkunde

Naturheilpraxis Marianne Bock

Diagnostik

Eine gute Diagnostik und Anamnese (Lebens- und Gesundheitsgeschichte) sind die Schlüssel zu den Ursachen. Zusammen mit einer sorgfältigen Erhebung der Anamnese ist eine Diagnose die Voraussetzung einer individuellen und sachgerechten Therapie. Gemeinsam sind Sie die Wegweiser zur Gesunderhaltung und Gesundung.

Bei der ganzheitlich naturheilkundlichen Labordiagnostik handelt es sich um eine erweiterte klassische Labordiagnostik, bei der verschiedene Körpersubstanzen wie Stuhl, Urin, Blut, Speichel, Abstriche und andere Ausscheidungsprodukte auf ihre Zusammensetzung hin untersucht werden. Das Spektrum des Analyseaufwandes erstreckt sich von sehr einfachen bis außerordentlich komplexen und mit großem apparativen Aufwand durchzuführende Untersuchungen.

Ziel dieser Diagnostik ist, weitergehende Informationen als üblicherweise in der Standarddiagnostik erfassbar über das Krankheitsgeschehen des Patienten zu erhalten und daraus sehr individuelle Therapiestrategien abzuleiten.

Die ganzheitlich naturheilkundliche Labordiagnostik ist eine Weiterführung der Routinediagnostik. Im Rahmen einer ganzheitlichen Medizin benötigt der Therapeut häufig umfassendere Informationen über den Patienten, da viele verschiedene Facetten Berücksichtigung finden sollen, um die Wechselwirkungen von Ursachen einer Störung untereinander aufzeigen zu können.
(Quelle: Fachverband Deutscher Heilpraktiker, FDH)

Diagnose

Die Stuhl- und Blutuntersuchungen sind in meiner Praxis die wichtigsten Säulen der Diagnose neben der Anamnese (Lebens-, Krankheitsgeschichte). Im Folgenden schildere ich Ihnen, welche wichtige Funktionen und Störungen ich durch diese Untersuchungen beurteilen kann.

Mit der Untersuchung Ihres Stuhles erkenne ich, ob Ihr Darm alle Nährstoffe, Vitamine, Mineralien, Spurenelemente und notwendige Medikamente aufnehmen kann. Parallel werden über den Darm aber auch Schlacken- und Giftstoffe aus dem Körper transportiert. Liegen hier Störungen vor, z.B. eine pathogene (krankmachende) Darmpilzbesiedlung, so sind diese Transportwege gestört. In diesem Fall muss zuerst eine Darmsanierung durchgeführt werden.Alles fliesst zusammen

Das Blutbild ist ein Spiegelbild Ihrer Körper-, Organ-, Zell- Stoffwechselprozesse. Daraus ersehe ich, worauf die „Hauptübel“ - Ursachen Ihrer jetzigen Erkrankung beruhen.

Aus den Ergebnissen leite ich gemeinsam mit Ihnen weitere notwendige Maßnahmen für Sie ein.

Die Schilddrüse, die Leber und die Nebennierenrinde(NNR) sind die Herrscher über alle Stoffwechselprozesse, auch über das vegetative Nervensystem. In Ihrem Blutbild erkenne ich, ob diese Organe normal arbeiten oder eine Über-, Unterfunktion haben. Diese Faktoren haben wichtige Auswirkungen auf Ihre Gesundheit.

In Ihrem Magen wird die Eiweißverdauung eingeleitet. Hierzu benötigt er Säure (Anm.: Sodbrennen ist keine Säurestörung sondern ein motorisches Problem des Schließmuskels zwischen Magen und Speiseröhre. Darum ist ein Säureblocker hier ehe schädlich als nützlich. Die Eiweißverdauung wird gestört bzw. verhindert. Zusätzlich ist die Säure ein „Bakterienkiller“).

Die Leber sondert Galle zur Fettverdauung in den Dünndarm ab. Gleichzeitig ist die Leber DAS Stoffwechselorgan. Ihre Leber sorgt für die Verstoffwechselung aller zugeführten Stoffe und im Körper anfallenden Abbausubstanzen. Bei einer Störung der Leberfunktion können die aufgenommene Nährstoffe nicht normal verarbeitet und dem Stoffwechsel zugeführt werden. Parallel werden Abbaustoffe nicht der normalen Ausscheidung zugeführt. Damit wird Ihr Körper einerseits unterversorgt, auf der anderen Seite reichern sich giftige Schlacken, Abbausubstanzen im Körper an. Ihr Körper, Ihre Organe, die Zellen und alle Stoffwechselprozesse leiden darunter. Viele synthetische Medikamente (neben Alkohl) belasten diese Leberfunktionen zusätzlich.

Die Bauchspeicheldrüse ist für innere und äussere Verstoffwechselung, Verdauung, und Aufnahme aller Nährstoffe, vor allem  auch der Kohlehydrate (z.B. Stärke, Zucker) verantwortlich. Eine Störung führt bei Ihnen z.B. zu Diabetes (Zuckerkrankheit) Typ I und Typ II.

Die Nebennierenrinde (NNR) steuert bei Ihnen u.a. den Blutdruck, das vegetative Nervensystem und weitere vitale(lebensnotwendige) Prozesse über die Ausschüttung von Hormonen (z.B. Cortisol).

Die Niere ist neben dem Darm ein weiteres Ausscheidungsorgan. Hierüber werde viele wasserlösliche Abbauprodukte ausgeschieden. Störungen können z.B. zu einer Übersäuerung Ihres Blutes führen.

Neben diesen Befunden kann man aus dem Blutbild auch heimliche chronische Erkrankungen ablesen, die Ihren Körper und Ihre Gesundheit gefährden, z.B. Pfeiffersches Drüsenfieber = Epstein-Barr-Virus (EBV), Borreliose, Hashimoto u.a.m.

Das alles kann ich bei Ihnen über ein Blutbild diagnostizieren (und noch vieles mehr!).

Und alles besprechen wir gemeinsam in Ruhe und mit viel Zeit für Ihre Fragen!

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung meiner Dienste. Mit der Nutzung meiner Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass ich Cookies verwende.
Weitere Informationen(DSGVO) Einverstanden