Praxis für Naturheilkunde

Naturheilpraxis Marianne Bock

Misteltherapie

Viele Krebspatienten wenden Mistelpräparate an.

Gründe (lt.Umfrage):

Verringerung der Nebenwirkungen der Standardtherapien

Verbesserung der körpereigene Abwehr

besseres Ansprechen der Standardtherapie

aktive Mitwirkung des Patienten bei der Krankheitsbewältigung

Verbesserung der Lebensqualität

Wirkung der Misteltherapie

Die Misteltherapie hat eine vielschichtige Wirkungsweise. Vor allem äussert sich diese in einer erhöhten Lebensqualität. Viele Patienten erfahren während der Misteltherapie eine schnelle Verbesserung des Allgemeinbefindens und auch des Schlafs, Besserung des Appetits und der Leistungsfähigkeit. Tumorbedingte Schmerzen können gelindert, das Immunsystem gestärkt und die Nebenwirkungen von Chemo- und Strahlentherapie reduziert werden.

Die Misteltherapie wirkt immunmodulierend - anregend auf das Immunsystem. Ein gestärktes Immunsystem ist in der Krebstherapie dreifach nützlich:

Unterstützung der körpereigenen Abwehr - dadurch kann eine weitere Metastasierung des Tumors behindert werden

Operation, Bestrahlung und/oder Chemotherapie schwächt das Immunsystem. Eine Immunstärkung durch eine gleichzeitig durchgeführte Misteltherapie kann helfen, wieder zu Kräften zu kommen und besser gegen Infektionskrankheiten geschützt zu sein.

In der Nachsorge-Phase hilft ein intaktes Immunsystem Rückfällen vorzubeugen.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung meiner Dienste. Mit der Nutzung meiner Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass ich Cookies verwende.