Praxis für Naturheilkunde

Naturheilpraxis Marianne Bock

Entgiftung, Ausleitung, Ableitung, Entschlackung, Entsäuerung

Die naturheilkundliche Entgiftung geht davon aus, dass sich zahlreiche Stoffe aus der Umwelt, der Nahrung und aus Stoffwechselprozessen im Laufe der Zeit im Körper (Zellen, Gewebe z.B. Fettgewebe! und Organe) ansammeln.

Dadurch wird der Stoffwechsel und die Funktionen der Organe belastet und eingeschränkt.

Zu den Stoffen zählen körperfremde Stoffe wie z.B.

      • Schwermetalle (Zahnfüllungen(Amalgam!), Autoabgase)
      • Lösungsmittel (Farben, Lacke, Kleber)
        Infofilm zum Thema
      • Wohnraumgifte
      • Pestizide/Insektizide (Obst, Gemüse) Chemikalien (u.a. Arzeimittel und ihre Rückstände,Impftoxine, Nikotin, Alkohol)
      • Hormone (Tierzucht, künstliche Hormongaben)
      • Krankheitserreger (u.a. Borrelien, Epstein-Barr-Virus - EBV, Helicobacter pylori)
      • Pilze (u.a. Schimmelpilze, Candida)

Auch eigentlich lebensnotwendige Minaralstoffe wie z.B. Eisen, Calcium, Magnesium, Kupfer, Zink können sich im Körper in zu hohen Mengen ansammeln.

Viele Krankheitsbilder resultieren aus einer Belastung mit diesen Stoffen. Aus diesem Grund ist die naturheilkundliche Entgiftung die Voraussetzung einer weiteren erfolgreichen Therapie.

Wie entgiftet wird, hängt vom einzelnen Patienten und von der Art der Belastung ab. Bei einer Darmsanierung muss die Ernährung verändert werden; bei einer starken Amalgambelastung sollten die Zahnfüllungen entfernt werden usw. In jedem Fall wird die Ableitung und Entgiftung durch individuell passende naturheilkundliche Substanzen unterstützt.

Cookies erleichtern die Bereitstellung meiner Dienste. Mit der Nutzung meiner Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass ich Cookies verwende.
Weitere Informationen(DSGVO) Einverstanden