Praxis für Naturheilkunde

Naturheilpraxis Marianne Bock

Narbenentstörung

Narben entstehen z.B. nach Operationen oder Unfällen. Narbengewebe ist minderwertiges Bindegewebe, das schlechter durchblutet ist als normales Körpergewebe und eine verminderte elektrische Leitfähigkeit hat.

Durch diese Einschränkungen können Narben zu Störfeldern im menschlichen Organismus werden und ihn unter Umständen belasten. Wenn Narben einen oder mehrere Meridianverläufe unterbrechen, so ist der Energiefluss empfindlich gestört.

Dadurch kommt es einerseits zu Energiestau, andererseits auch zu Leere in den Meridianen. Die Folge ist Unterversorgung mit Energie für die jeweils entsprechenden Organe, aber auch für alle ihnen zugeordneten Systeme.

Viele körperliche und seelische Leiden haben hier ihren Ursprung. Narben können die Entstehung von Krankheiten begünstigen bzw. die Therapie behindern.

Es ist daher wichtig herauszufinden, ob Narben als Störfeld wirken und diese ggf. zu entstören.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung meiner Dienste. Mit der Nutzung meiner Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass ich Cookies verwende.